Wed’n’Klick – Meine Seite für Hochzeitsfotografie in Münster

“Wed’n’Klick”, das heißt: Ihr heiratet und ich halte Eure Hochzeit in Bildern fest! Der Sommer kommt und ich habe meine Hochzeitsfotografie auf eine eigene Webseite ausgelagert. Ganz im Sinne meines Mottos “Rock’n’Klick” findet Ihr dort unter dem Stichwort “Wed’n’Klick” ab sofort alle Informationen zu meinen Hochzeitsreportagen und Hochzeitsportraits:
www.wednklick.de/

Folk’n’Roll on Stage: antePlugged im Le Midi

antePlugged, das sind Bjirde (Vocals, Percussions) und Detlef (Guitar, Vocals) Antemann, zwei großartige und liebenswerte Musikerkollegen, die mich immer wieder mit Ihrem vielseitigen, emotionalen Folk-Set begeistern!

Starke Portraitfotos im Freien? Auch im Winter kein Problem!

Heute findet Ihr hier Fotos von einer Portraitsession mit der wunderbaren AyraLeona, die deutlich zeigt, dass auch im Januar genug Licht für starke, intensive Bilder vorhanden ist!

Von Trugbildern und Staatenmonstern – Vernissage von Lutz Rubarth

Ausstellungseröffnung mit surrealen Trugportraits und monströse Staatengnomen im Torhaus in Münster: Mein Freund Lutz Rubarth hatte mich eingeladen, heute Vormittag an seiner Vernissage in der Torhaus-Galerie Münster teilzunehmen, von der ich Euch hier ein paar Eindrücke vermitteln möchte.

Herbst, der erste Abschied vom Jahr

So langsam kippt das Jahr, die Sonne wärmt die innere Stimmung und zaubert ein tolles Licht in die Nachmittage. Aber sobald sie verschwindet, wird es fast eisig. Ein guter Grund, noch einmal jeden Lichtstrahl zu nutzen – zum Durchatmen und zum Speichern für die dunkle Jahreszeit. Dazu gesellt sich bei mir immer der Wunsch, diese ganz besondere Stimmung des Herbstes auch in Bildern festzuhalten, den Pflanzen, Dingen und Oberflächen ihr leises Glühen zu entlocken.   Kennt Ihr auch diesen Wunsch, eine Stimmung, einen Moment, eine Jahreszeit festzuhalten?  

Mundflammen & Ohrfreuden
Das ‘Auf weiter Flur’-Festival in Münster

Das 'Auf weiter Flur'-Festival war am vergangenen Wochenende ein Highlight in Münster, das am Samstag wegen einer Unwetterwarnung leider früher endete. Am Maikotten jenseits des Kanals gab es zwei Tage lang Musik, viel fürs Auge (Design, Akrobatik, ...) und ein mit viel Liebe zum Detail errichtetes Festivalareal. ...