#fototipp: versteck dich. oder halt etwas vor die linse.


Mit dem folgenden einfachen Effekt erzeugst Du eine ganz besondere Stimmung und räumliche Tiefe in Deinem Bild:

Manchmal musst Du einen Schritt zurück machen und Dich hinter etwas verstecken, das Du dann geschickt in den Vordergrund des Bildes schiebst. Das kann ein Baum, eine Mauer, ein Vorhang oder ein anderer Gegenstand sein. So wird der Betrachter des Bildes ein wenig zum heimlichen Beobachter. Das kann dabei helfen, eine gewisse Spannung aufzubauen oder – anders gesehen – die Person auf dem Bild unbeobachtet und entspannt wirken zu lassen.

Zusätzlich bekommt Dein Bild dadurch auch eine geradezu greifbare räumliche Tiefe.

Wenn es keine Wand und kein anderes Hindernis gibt, das Du zwischen den Menschen vor der Kamera und Dein Objektiv bringen kannst, dann nimm etwas Einfaches, Unscheinbares und halte es zum Teil vor Deine die Linse, so als wäre es ein reales, größeres Hindernis.

📷➡️🌳➡️🤠

Alle Fototipps auf einer Seite findest Du hier: Meine #Fotipps für starke Bilder

Fototipp Fototipps Fotokurs Fotoworkshop Andreas Völker Fotograf Münster NRW Portraitfotograf Businessfotograf Familienfotograf Hochzeitsfotograf Portraitfotos Businessfotos Familienfotos Hochzeitsfotos

Portrait von Ruzlo.

Das bin ich:
In Flensburg direkt an der Ostsee geboren, lebe ich inzwischen als Fotograf in Münster (NRW). Neben starken Bildern liebe ich rockbare Musik mit rauen Stimmen, nussiges Pistazieneis und Krimis mit guten Hintergrundstories.